Frank Lessing

Am 22. Januar 2017 verstarb Frank Lessing völlig unerwartet. Der plötzliche Verlust schmerzt uns sehr, und wir sind in dieser schweren Zeit in Gedanken bei seiner Familie und trauern mit ihr.  „Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist … Weiterlesen

Am 22. Januar 2017 verstarb Frank Lessing völlig unerwartet. Der plötzliche Verlust schmerzt uns sehr, und wir sind in dieser schweren Zeit in Gedanken bei seiner Familie und trauern mit ihr.

 „Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.“

– Dietrich Bonhoeffer –

Als Unternehmen und ganz persönlich verdanken wir Frank Lessing viele kostbare Erinnerungen, auf die wir immer gerne zurückschauen werden.

Frank Lessing trat im Jahr 1988 im Alter von nur 26 Jahren als ehrgeiziger, junger kaufmännischer Leiter in unser Unternehmen ein. Als rechte Hand von Hans Kuhn und enger Vertrauter von Klaus Kuhn war er Vorreiter der „jungen Generation“. Das erste Büro bezog er noch am alten Unternehmensstandort in der Bahnstraße in Radevormwald. Von den engen Büros und der guten kollegialen Atmosphäre erzählte er noch viele Jahre.

Seine ausgezeichneten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse sowie seine herausragende Arbeitskraft und unbedingte Loyalität in Verbindung mit höchster Werteorientierung schufen die Grundlage für seinen weiteren Werdegang bei Kuhn Edelstahl. Schnell erkannte Hans Kuhn sein großes Talent und vertraute ihm in allen kaufmännischen Angelegenheiten. Über viele Jahre war Frank Lessing der einzige Kaufmann in der Führungsmannschaft von Kuhn Edelstahl und genoss von Anfang an höchstes Vertrauen im Unternehmen wie auch bei allen externen Geschäftspartnern.

1995 stieg Andre Kuhn in das Unternehmen ein und gemeinsam mit Frank Lessing waren sie die Vertreter der „nächsten Generation“. Die Kombination aus dem Ingenieur Andre Kuhn und dem Kaufmann Frank Lessing passte von Beginn an und war eine ideale Ergänzung. Über die Jahre entwickelte sich zwischen ihnen nicht nur eine sehr gute berufliche Partnerschaft, sondern auch eine innige Freundschaft, die in gemeinsamen Kurzreisen oder an Doppelkopf-Abenden gefeiert wurde.

In der Zusammenarbeit mit Andre Kuhn wurde Frank Lessing bereits 1997 zum kaufmännischen Geschäftsführer ernannt. Die folgenden starken Wachstumsjahre von 2000 bis 2008 forderten ihn besonders mit neuen Anforderungen an die Organisation, Strukturierung und auch Finanzierung. Frank Lessing verstand es, in dieser Zeit den Herausforderungen sehr erfolgreich zu begegnen und sich selbst sowie das Unternehmen stetig weiterzuentwickeln. In den Jahren 2008 bis 2016 kamen immer mehr internationale sowie rechtliche Aspekte bei kleineren und größeren Firmenübernahmen mit hinzu. Auch hier brillierte Frank Lessing durch seine Fähigkeit, sich immer wieder neu in die Themen einzuarbeiten, sie zu meistern und zum Erfolg zu führen.

Doch nicht nur im kaufmännischen Bereich prägte Frank Lessing das Unternehmen. Seine Einstellungen und Werte formten maßgeblich die Unternehmenskultur mit. Eine Unternehmenskultur, bei der der Mensch im Vordergrund steht und bei allen Herausforderungen durch das Umfeld ein werteorientierter Umgang immer die Grundlage war und ist. Seine Offenheit und Fairness im Umgang mit jedem einzelnen Mitarbeiter, seine motivierende Art und lebensbejahende Einstellung, ebenso wie sein großes soziales Engagement sind uns Vorbild und ständige Erinnerung an ihn.

Seine gründliche Arbeit und sorgfältige, systematische Absicherung haben unser Unternehmen im finanziellen Bereich stets konservativ und verantwortungsvoll aufgestellt. Wir sehen als Unternehmen daher auch der Zukunft mit Zuversicht entgegen. Das Unternehmen wird sich weiter erfolgreich entwickeln können, auch wenn wir den Menschen Frank Lessing nie ersetzen können.

Frank Lessing hat viele bleibende Spuren hinterlassen. Im Unternehmen und in den Herzen seiner Mitmenschen. Diese werden wir aufrecht halten und unsere Erinnerung an ihn immer mit uns tragen. Wir trauern um einen kompetenten, loyalen und gewissenhaften Unternehmenslenker – aber vor allem um einen sehr feinen Menschen.

In dankbarer Erinnerung
Geschäftsführung und Belegschaft
Kuhn Edelstahl

Tags

8 Gedanken zu “Frank Lessing

  1. Hallo André,
    ich bin zutiefst erschüttert und sehr traurig über das plötzliche Ableben von Frank. Ich habe ihn beruflich als sehr fairen Geschäftaspartner erleben dürfen und dies immer sehr geschätzt.
    Privat habe ich die schönen Momente mit ihm immer sehr genossen, zuletzt am Gardasee.
    Nochmals mein herzliches Beileid.
    Ich werde ihn in meinem Herzen bewahren!

  2. Bei meinem ersten Kontakt zur Firma Kuhn war es Frank Lessing der mich zu einem Vorstellungsgespräch einlud.
    Bei meinem letzten Kontakt zur Firma Kuhn war es wieder Frank Lessing , diesmal verabschiedeten wir uns mit einem festen Händedruck und einem ehrlichen Blick in die Augen und dem gegenseitigen Wunsch uns wiederzusehen.
    Zwischen diesen beiden Begegnungen lagen 18 Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit.
    Ich habe Frank als sehr ehrlichen, vertrauensvollen und fairen Menschen kennen und schätzen gelernt. Auf sein Wort und Rat konnte ich mich immer verlassen.
    Ich bin zutiefst betroffen und sehr traurig darüber das ich dieses Feedback nicht mehr geben kann.
    Unfassbar das unser letztes Gespräch gleichzeitig ein Abschied für immer war.
    Frank, Du wirst mir immer in Erinnerung bleiben,
    Klaus

  3. Ich bin völlig fassungslos!
    Auch wenn ich als Externe nur begrenzte Kontakte zu Frank Lessing hatte, ist eins klar: seine Ehrlichkeit, Leidenschaft und Haltung haben mir imponiert – die Beziehungsfähigkeit und seine Neugier haben mich beeindruckt.
    Ich könnte noch mehr sagen, muss jetzt erstmal den Schock verdauen.
    Ich bin in Gedanken bei seiner Familie und seinen engsten Mitarbeitern udn Weggefährten.

  4. Gern erinnere ich mich an Frank Lessing. Vor ca. 30 Jahren haben wir uns ein erstes Mal getroffen bei einem Seminar in Gummersbach. In der Zeit wo man die ersten Sporen verdient.
    Wieder getroffen dann vor acht Jahren wo unser Unternehmen, damals am Abgrund stehend, eine große Lagerhalle suchte. Fa. Kuhn hatte eine solche Halle ungenutzt. Unerwartet kam ein Anruf von Frank Lessing. Wir bekamen in kürzester Zeit was wir brauchten.
    Fünf Jahre haben wir geschäftlich miteinander zu tun gehabt. Dabei hat sich ein Verhältniß von gegenseitiger Achtung entwickelt. Er segelte dabei meist „hart am Wind“. Was dann aber vereinbart wurde – das galt! Man konnte sich auf sein Wort verlassen.
    Vertrauen und Verlässlichkeit – zwei Attribute die erfolgreiche Unternehmen ausmachen. Er hat diese gelebt, vielleicht nicht zuletzt aus seiner christlichen Überzeugung heraus.
    Ich bin froh ihn kennen gelernt zu haben.

  5. Ich hatte den ersten Kontakt mit Frank im November 2010, als Ansprechpartner von Kuhn Edelstahl für rechtliche Fragen in Bezug zu Taiwan. Im Laufe der Zeit entwickelte sich aus der zunächst nur geschäftlichen Beziehung ein freundschaftliches Verhältnis.

    Seine kompetente offene Art gemeinsam Lösungen zu suchen und zu finden, sein proffessioneller Umganng mit den Mitarbeitern und externen Anbietern wie unserer Kanzlei und besonders seine Herzlichkeit in persönlichen Begegnungen werde ich sehr vermissen.

  6. Es ist immer schwer, wenn man jemand kennen lernt, schätzen lernt und feststellt, da ist mehr dahinter.
    In guten und schwierigen Situationen blieb er immer menschlich.

    Ich durfte Frank Lessing kennen lernen, hatte ihn oft gesehen, wenn ich im Hause Kuhn war und werde ihn leider nicht mehr sehen, wenn ich wieder im Hause bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(4) { ["comment"]=> string(181) "

" ["author"]=> string(202) "

" ["email"]=> string(231) "" ["url"]=> string(141) "

" }