Mit Sicherheit zum besten Ergebnis

L01_September_OriginalfotoWo schwere Maschinen unermüdlich ihren Dienst tun und hohe Temperaturen den Mitarbeitern Schweißperlen auf die Stirn treiben, hat die Arbeitssicherheit einen besonders hohen Stellenwert.
So natürlich auch auf dem kompletten Gelände von Kuhn Edelstahl, auf dem der Konstruktionsleiter und passionierte Fotograf Siegfried Augustin das September-Motiv Sichere Gießpfannen! festgehalten hat. Es zeigt einen Kollegen, der die leeren Gießpfannen auf ihre Einsatzbereitschaft prüft. Die starke geometrische Strukturierung, die durch die vielen Arbeitsgeräte entsteht, sorgt für Spannung im Bild. Doch nicht nur optisch hat es das Motiv in sich – es zeigt auch den wichtigen Aspekt der Arbeitssicherheit auf.

Die Gießpfannen sind ein fester Bestandteil des Schleudergussverfahrens, weshalb eine schnelle und permanente Verfügbarkeit essentiell für die zeitnahe Fertigung ist. In ihnen wird der bis zu 1.600 °C heiße, flüssige Stahl vom Ofen zur Schleudergussmaschine transportiert. Je nach Gießgewicht und verwendetem Material muss die passende Pfanne für das Projekt ausgewählt und mit hitzebeständigem Beton ausgekleidet werden. Deshalb umfasst das Lager bei Kuhn Edelstahl über 25 Gießpfannen in unterschiedlichen Größen und Kapazitäten von 50 kg bis hin zu 4 Tonnen. Um den Bestand immer bedarfsgerecht vorzuhalten, ist der Einkauf ständig im Einsatz.

Vor der Nutzung müssen alle Gießpfannen regelmäßig mittels Presslufthammer vom verbliebenen Stahl gereinigt werden. Danach erfolgt die genaue Kontrolle von Gefäß und Betonbeschichtung. Zeigt eine Pfanne übermäßige Abnutzungen oder ist gar beschädigt, wird sie bis zur vollständigen Reparatur nicht mehr eingesetzt. Die Sicherheit der Mitarbeiter steht im Fokus aller Prozesse  – deshalb werden die Arbeitsanweisungen und Sicherheitskriterien immer auf dem aktuellsten Stand gehalten und je nach Auftrag neu formuliert.

L01_September_GemaeldeDas Kuhn-Kalender-Projekt ist entstanden aus einer Co-Kreation der Malerin Cindy Kuhn-Chuang und Mitarbeitern von Kuhn Edelstahl, die Eindrücke aus ihrem Arbeitsumfeld fotografisch festgehalten haben.

Steckbrief Fotograf

Name:
Siegfried Augustin

Seit wann sind Sie im Unternehmen beschäftigt?
seit 1998

Welche Position haben Sie im Unternehmen?
Konstruktionsleiter

Wie und wann sind Sie zu dem Hobby „Fotografieren“ gekommen?
Angeregt wurde ich dazu durch den zweiten Mann meiner Mutter, der als junger Mann in den 30er Jahren in einem Opel Laubfrosch durchs Bergische fuhr und Land und Leute fotografierte. Das war 1974.

Welches Kameramodell nutzen Sie?
Zur Zeit eine Olympus OM-D E10 II und Olympus Pen E-PL8.

Was sind Ihre Lieblingsmotive?
Technik, Architektur, Reise

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>