Kraft trifft Präzision

Sich richtig „reinhängen“, nicht nur geistig, sondern auch körperlich, um das gemeinsame Ziel zu erreichen – in manchen Momenten ist es genau das, was den Arbeitsprozess bei Kuhn Edelstahl ausmacht.

L01_Juli_OriginalfotoSolch einen eindrucksvollen Augenblick hat Versand-Steuerer Oliver Sieber mit seiner Kamera eingefangen. Sein Bild Manpower zeigt einen Kollegen in der Zerspanung beim manuellen Lösen der Spannbacken einer CNC Karussell-Drehmaschine. Diese Geräte sind für die Bearbeitung besonders großer Komponenten ausgelegt, die zuvor mit einem Kran auf die Drehfläche gehoben werden müssen. Die auf dem Bild gezeigten Spannbacken zentrieren das Werkstück und halten es während des Drehprozesses in Position.

Obwohl Herr Sieber am liebsten die Flora und Fauna fotografiert, beweist er hier seinen guten Blick für die Menschen in seiner Umgebung: Es ist ihm gelungen, das faszinierende Zusammenspiel aus körperlichem Einsatz und unverzichtbarem Geschick auch für Außenstehende greifbar zu machen.

Doch nicht nur das Einspannen ist ein echter Kraftakt, auch beim Drehen selbst muss viel Energie und höchste Konzentration aufgebracht werden. Beim Eingang in die Zerspanung ist der Wertschöpfungsprozess bereits weit fortgeschritten. Unterläuft dem Team hier ein Fehler, ist das fast fertige Werkstück unter Umständen unbrauchbar. Eine gute Beobachtungsgabe sowie vorrausschauendes Denken und gegenseitige Unterstützung sind deshalb essentiell, und die individuelle Erfahrung jedes Mitarbeiters extrem wertvoll.

Kuhn Edelstahl verfügt über einen der weltweit größten Maschinenparks im Bereich der Schleudergießereien. Die auf dem Foto dargestellte Maschine ist eine von über 50 CNC-Drehmaschinen. Auf etwa 10.300 m2 finden sich außerdem CNC-Fräsen und weitere hochspezialisierte Fertigungsgeräte, mit denen die konventionelle Bearbeitung des Stahls genauso möglich ist wie das Trennen, Sägen, Schweißen und Honen. Auf Wunsch können die Bauteile einbaufertig (entsprechend Kundenzeichnung) ausgeliefert werden.

Diese umfassende Ausstattung ermöglicht die Produktion einer großen Bandbreite von Bauteilen: Von wenigen Gramm schweren Einzelstücken bis zu tonnenschweren Baugruppen – darunter auch Komponenten mit einer maximalen Länge von 3 Metern und 3,5 Metern Durchmesser.

L01_Juli_GemaeldeDas Kuhn-Kalender-Projekt ist entstanden aus einer Co-Kreation der Malerin Cindy Kuhn-Chuang und Mitarbeitern von Kuhn Edelstahl, die Eindrücke aus ihrem Arbeitsumfeld fotografisch festgehalten haben.

Steckbrief Fotograf

Name:
Oliver Sieber

Seit wann sind Sie im Unternehmen beschäftigt?
Seit 2004.

Welche Position haben Sie im Unternehmen?
Aktuell Steuerer im Versand, vorher war ich in der QS.

Wie und wann sind Sie zu dem Hobby „Fotografieren“ gekommen?
Ich habe einfach immer schon sehr gerne fotografiert. Aber als mir das große Glück zuteil wurde, die Rocky Mountains sehen zu dürfen, war dieses Erlebnis sehr stark ausschlaggebend für meinen fotografischen Blick auf die Natur. Ich war nachhaltig tief beeindruckt und versuche seitdem besonders interessante und schöne Momente des Lebens und der Natur auf meinen Fotos festzuhalten.

Welches Kameramodell nutzen Sie?
Nikon D5100

Was sind Ihre Lieblingsmotive?
Tier- und Naturaufnahmen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>