Jubilare bei Kuhn Edelstahl

23 Mitarbeiter feiern in diesem Jahr ihr mindestens zehnjähriges Betriebszugehörigkeitsjubiläum. Weiterlesen

Als Familienunternehmen fertigen wir kundenindividuelle, komplexe Bauteile aus Edelstahl für über 40 verschiedene Branchen, beispielsweise für den Pumpen- und Armaturenbau, die Marinetechnik oder den Dekanterbau.

Von den rund 300 am Standort in Radevormwald beschäftigten Mitarbeitern feiern viele in diesem Jahr ein Jubiläum.

Karolina Eisenkölbl, Michael Kiedrowski, Simone Kreimendahl, Sören Krystek, Sven Theimann und Christian Weyer sind seit zehn Jahren bei Kuhn Edelstahl; Christoph Erlhagen, André-Michael Heisel, Denise Karpinski, Johannes Klotz, Jens Opitz und Michael Schaefer sind bereits seit 20 Jahren hier beschäftigt.

25 bzw. 30 Jahre sind Ralf Kempf und Alfred Nowak schon bei uns.

Ein besonderer Dank gilt Arno Forster, Wolfgang Kaiser, Uwe Landau, Fred Ritzmann, Andreas Schori, Harald Schwab, Silfrit Venohr, Burghard Zimmer und Oliver Zimmer, die in diesem Jahr ihre 35- bzw. 40-jährige Betriebszugehörigkeit feiern.

Die beiden Geschäftsführer Andre Kuhn und Dr. Heiko Brauckhoff nutzen die Gelegenheit, den Mitarbeitern ihren Dank auszusprechen, und betonen:

„Während Ihrer gesamten Betriebszugehörigkeit haben Sie stets Motivation, Eigeninitiative und volles Engagement gezeigt. Mit diesem Einsatz haben Sie das Unternehmen mitgeformt und zum Erfolg gebracht. Wir sind sehr dankbar, so viele langjährige Mitarbeiter in unseren Reihen zu haben, die jeden Tag gerne zum Arbeiten zu uns kommen. Sie sind eine wichtige Säule unserer Unternehmenskultur.“

In den Reihen der Jubilare macht sich zudem bemerkbar, wie wertvoll unsere intensive Ausbildungsarbeit ist. Immer mehr ehemalige Auszubildende mischen sich unter die langjährigen Fach- und Führungskräfte.

Foto: Kuhn Edelstahl
(v.l.n.r.: Jens Opitz, Sören Krystek, Arno Forster, André-Michael Heisel, Simone Kreimendahl, Wolfgang Kaiser, Dr. Heiko Brauckhoff, Uwe Landau, Harald Schwab, Fred Ritzmann, Sven Theimann)

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(4) { ["comment"]=> string(181) "

" ["author"]=> string(202) "

" ["email"]=> string(231) "" ["url"]=> string(141) "

" }