Happy End auf dem Traumschiff

Seit fast 40 Jahren schippert das Traumschiff zu den schönsten Reisezielen der Welt – ob nach Namibia, Neuseeland oder Norwegen. An Bord dreht sich alles um herzschmerzende Liebesgeschichten, gefährdete Ehen und alte Freundschaften. Ganz gleich, ob Siegfried Rauch, Sascha Hehn oder Florian Silbereisen am Steuer waren – auf zwei Dinge konnten sich die Kapitäne verlassen: auf ein Happy End und die Ventilsitzringe von Kuhn Edelstahl. Weiterlesen

Wirkung und Lebensdauer

Seit Jahren kommen Bauteile von Kuhn Edelstahl in den Motoren von Kreuzfahrtschiffen zum Einsatz, wie beispielsweise der Ventilsitzring mit dem Schleudergusswerkstoff K6040. Eine Härte von bis zu 46 HRC macht den Werkstoff zum idealen Partner im Tribosystem der Ventilteller und Ventilsitzringe, also im gesamten Reibungs- und Verschleißverlauf der Bauteile. Ein optimales Tribosystem steigert den Wirkungsgrad der Anlage durch geminderte Reibung, verlängert die Lebensdauer von Teilen durch Verschleißminimierung, senkt die Wartungskosten und den Schmierstoffbedarf und verringert die Instandhaltungskosten, da Verschleißteile seltener ausgetauscht werden müssen. Zudem verfügt der K6040 über eine ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit und widersteht so den gängigen Verbrennungsgasen in den Motorräumen. Kurzum: Die Motoren halten.

Traumschiff Kuhn Edelstahl Ventillitzringe
Ventilsitzringe als Hochleistungsschlüsselkomponente im Ein- und Auslassbereich der Großdieselmotoren, weitere Informationen finden Sie hier: https://www.kuhn-edelstahl.de/weitere-branchen/

Reibung auf, nicht unter Deck

Denn schlussendlich ist auf hoher See Zuverlässigkeit gefragt. Aber dank der Ventilsitzringe von Kuhn Edelstahl kommen die Traumschiffe dieser Welt störungsfrei ans Ziel. Schließlich gibt es genügend Aufregung und Reibung auf dem Deck, da ist es schön, wenn im Motorraum alles reibungsarm und störungsfrei läuft. Wir tragen dazu bei – und somit auch zu einem Happy End am Reiseziel.

Foto: © Biletskiy Evgeniy – stock.adobe.com

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(4) { ["comment"]=> string(181) "

" ["author"]=> string(202) "

" ["email"]=> string(231) "" ["url"]=> string(141) "

" }