Eröffnung des neuen Ausbildungszentrums

Am Freitag, dem 21. August 2015, ist bei Kuhn Edelstahl ein neues Ausbildungszentrum eröffnet worden. Da uns das Thema Ausbildung sehr am Herzen liegt, wurde dieser freudige Anlass gebührend gefeiert. Neben den Vertretern der Radevormwalder Schulen, der Berufsschulen und der … Weiterlesen

Am Freitag, dem 21. August 2015, ist bei Kuhn Edelstahl ein neues Ausbildungszentrum eröffnet worden. Da uns das Thema Ausbildung sehr am Herzen liegt, wurde dieser freudige Anlass gebührend gefeiert. Neben den Vertretern der Radevormwalder Schulen, der Berufsschulen und der befreundeten Unternehmen, beehrten uns auch Jochen Hagt, Kreisdirektor des Oberbergischen Kreises, Ralf Udo Krapp, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Radevormwald, sowie Regine Bültmann-Jäger von der IHK Köln.

_MG_2702-1

Unser neues Ausbildungszentrum bietet mit über 600 m² Fläche und Arbeitsplätzen für 26 Auszubildende deutlich mehr Platz als die frühere Ausbildungswerkstatt. Ab dem ersten Ausbildungstag erhalten nun die Auszubildenden von Kuhn Edelstahl und von befreundeten Unternehmen an 18 Werkbänken, 5 Dreh- und 3 Fräsmaschinen ihre Metallgrundausbildung. Da wir unserem Nachwuchs optimale Ausbildungsbedingungen bieten wollen, wurden zusätzlich neue Schulungsräume geschaffen, um auch für den Werksunterricht bessere Lernbedingungen zu ermöglichen.

DSC04211

Die „Investition in die Zukunft“, wie Andre Kuhn das neue Ausbildungszentrum nannte, ist fast einzigartig im Oberbergischen Kreis. Der Trend der meisten Unternehmen geht dahin, die Azubis ihre Metallgrundausbildung im ersten Lehrjahr bei großen externen Anbietern absolvieren zu lassen. Wir ziehen es jedoch vor, unsere neuen Mitarbeiter von Anfang an in den Firmenalltag zu integrieren. So wird sichergestellt, dass sie vom ersten Tag an in unser Unternehmen hineinwachsen und die Ausbildung auf die besonderen Anforderungen unseres Unternehmens zugschnitten ist.

Bei Kuhn Edelstahl werden junge Menschen zu Zerspanungsmechanikern, Maschinen- und Anlagenführern, Konstruktionsmechanikern mit Einsatzgebiet Schweißtechnik, Gießereimechanikern, Elektronikern, Fachkräften für Lagerlogistik und Industriekaufleuten ausgebildet. Außerdem bieten wir im Rahmen eines dualen Studiums Ausbildungsplätze für Zerspanungsmechaniker und Industriekaufleute an.

DSC04191

Unsere Ausbildungsquote liegt mit über 10 % vergleichsweise hoch. Dies entspricht unserer grundlegenden Überzeugung, dass junge Menschen unsere Zukunft sind und wir die gesellschaftliche Pflicht haben, ihnen mit einer soliden Ausbildung einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.
Diese Einstellung teilen auch befreundete Unternehmen und schicken ihre Auszubildenden schon seit Jahren zur Metallgrundausbildung im ersten Ausbildungsjahr in unser Unternehmen.

Den Erfolg unseres Konzepts und das langjährige Engagement unseres technischen Ausbilders Andreas Döbler würdigte auch Jochen Hagt, indem er ihm die Ehrenurkunde des Berufswahl-Netzwerks des Kreises überreichte.

IMG_8546

Wir wünschen allen unseren Auszubildenden einen guten Start und eine erfolgreiche Ausbildungszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(4) { ["comment"]=> string(181) "

" ["author"]=> string(202) "

" ["email"]=> string(231) "" ["url"]=> string(141) "

" }