Bunt und anders: Fachkräfte finden

Die Bahn fahndet auf ihren Zügen nach ihm. Der Brummifahrer hält auf seinem Lkw Ausschau. Und Bayer und andere Konzerne durchstreifen Instagram. Alle Unternehmen sind auf der Suche nach einem raren Wesen: der Fachkraft. Weiterlesen

Denn die Zeiten, in denen eine schlichte Anzeige in der örtlichen Zeitung ausreichte, sind lange vorbei. Als Qualitätsanbieter von hochwertigen Edelstahlbauteilen ist Kuhn Edelstahl auf gut qualifizierte Fachkräfte angewiesen. Denn letztendlich können wir nur so gut sein, wie es unsere Mitarbeiter sind. Daher wollen wir nicht die erstbesten, sondern suchen zuerst die besten. Um diese zu finden, machen wir jetzt unsere Personalsuche bunter.

Drei Maßnahmen geben uns einen frischen Anstrich bei der Personalsuche.

1. Wir bekennen mehr Farbe

Unsere Personalwerbung springt zukünftig direkt ins Auge. Dafür sorgen neue Farben, die in Gestalt von großen Pfeilen unsere Kommunikation verstärken. Selbstverständlich bleibt Blau unsere Unternehmensfarbe. Aber da viele Unternehmen Blautöne nutzen, fällt dieser Farbton zu wenig auf. Dies ändern wir durch knallige Signalfarben. Übrigens, diese Farben und Formen setzen wir nicht nur im Personalmarketing ein.

2. Wir bewerben uns

Unsere gut qualifizierten Führungskräfte sind eines der besten Argumente für eine Arbeit bei Kuhn Edelstahl. Alle haben zum Beispiel unsere Führungskräfteausbildung durchlaufen und müssen immer wieder zeigen, dass sie nach unseren Werten handeln. Daher bewerben wir uns bei den Kandidaten – und stellen dazu direkt den neuen Chef vor. So lernt der Mitarbeiter seine Führungskraft kennen, bevor er einen Schritt in den Betrieb macht.

3. Wir erkunden neue Wege

Wie gesagt, die Zeit der schnöden Stellenanzeige ist vorbei. Kreative und ungewöhnliche Formate sind uns wichtig. So nutzen wir vermehrt das Internet, bekleben unseren Poolwagen witzig und planen, ungewöhnliche Werbeflächen zu erobern. Warum denn nicht mal eine Brötchentüte beim Bäcker bedrucken lassen? Wenn wir uns den perfekten Kollegen nicht backen können, erwischen wir ihn vielleicht wenigstens beim Brötchenkaufen.

Und welche Bewerber suchen wir?

Die Antwort gaben unsere Mitarbeiter selbst – in einem Workshop: „Wir wollen Kollegen, die zusammen mit uns die Arbeit gestalten. Die sich im Team gegenseitig unterstützen und stetig weiterentwickeln.“ Diese drei Begriffe bringen den Anspruch auf den Punkt: „Zusammen. Arbeit. Gestalten.

Wenn Sie mit uns zusammen Arbeit gestalten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter:
Karriere bei Kuhn Edelstahl

Fotos: lessingtiede

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(4) { ["comment"]=> string(181) "

" ["author"]=> string(202) "

" ["email"]=> string(231) "" ["url"]=> string(141) "

" }