Äußerste Konzentration für höchste Präzision

Das Januarmotiv des Kuhn-Wandkalenders 2017 wurde von Lutz Meier fotografiert, der fünfzehn Jahre als Prozessleiter in der Produktion bei Kuhn Edelstahl tätig war. Es zeigt einen Mitarbeiter der Fertigung beim Einstellen eines Tieflochbohrkopfs auf den geforderten Bohrdurchmesser. Eine Aufgabe, die … Weiterlesen

L01_OriginalfotoDas Januarmotiv des Kuhn-Wandkalenders 2017 wurde von Lutz Meier fotografiert, der fünfzehn Jahre als Prozessleiter in der Produktion bei Kuhn Edelstahl tätig war.
Es zeigt einen Mitarbeiter der Fertigung beim Einstellen eines Tieflochbohrkopfs auf den geforderten Bohrdurchmesser. Eine Aufgabe, die Aufmerksamkeit und Konzentration erfordert. Dies spiegelt sich in der Körperhaltung und dem konzentrierten Blick wider, der darauf fokussiert ist die Einstellung am Bohrtisch perfekt vorzunehmen.

Noch ein Hundertstel! ist der Titel, den Lutz Meier seinem Bild gegeben hat. Damit beschreibt er nicht nur die präzise Bearbeitung des Werkstücks, sondern auch das Engagement und die Identifikation mit der Aufgabe, die in dem Bild zu erkennen sind.

Kuhn Edelstahl bietet seinen Kunden einen voll integrierten Fertigungsprozess, von der Werkstoffentwicklung über die Gießerei bis zur zerspanenden Bearbeitung in großen Abmessungsbereichen. Dazu gehört u.a. auch die Bearbeitung mit Tieflochbohrmaschinen, die für Bauteile bis zu 5,3 Metern Länge bei einem Durchmesser von 13 bis 300 mm sogar in-house realisiert werden kann. Hierfür sind bei Kuhn Edelstahl sechs Tieflochbohrmaschinen im drei-Schicht-Betrieb im Einsatz.

Die technischen Möglichkeiten und persönlichen Kompetenzen erfüllen die Mitarbeiter mit Stolz – und bieten ein anschauliches Beispiel dafür, was Kuhn Edelstahl unter Qualität versteht.

Das Kuhn-Kalender-Projekt ist entstanden aus einer Co-Kreation der Malerin Cindy Kuhn-Chuang und Mitarbeitern von Kuhn Edelstahl, die Eindrücke aus ihrem Arbeitsumfeld fotografisch festgehalten haben.

Steckbrief Fotograf

Name:
Lutz Meier

Wie lange waren Sie im Unternehmen beschäftigt?
15 Jahre

Welche Position hatten Sie im Unternehmen?
Prozessleiter

Wie und wann sind Sie zu dem Hobby „Fotografieren“ gekommen?
Ich habe mich schon seit meiner Jugend für die  Makro,- und Highspeed Fotografie interessiert und durch die Digitalfotografie konnte ich mich noch intensiver diesem Hobby widmen.

Welches Kameramodell nutzen Sie?
Ich nutze mehrere Kameramodelle und setze sie unterschiedlich ein. Meine Lieblingskamera z.Z. ist aber die Canon EOS 6D.

Was sind Ihre Lieblingsmotive?
Von Frühling bis Herbst ist die Fauna und Flora das Hauptmotiv vor der Kamera und in den kalten Monaten die experimentelle Highspeed Fotografie in dem extra dafür eingerichteten Studio.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

array(4) { ["comment"]=> string(181) "

" ["author"]=> string(202) "

" ["email"]=> string(231) "" ["url"]=> string(141) "

" }